Tastatur Perixx PERIBOARD-209 im Test

Perixx PERIBOARD-209

Im heutigen Beitrag darf ich euch meine neue Tastatur Perixx PERIBOARD-209 vorstellen. Nachdem meine alte Microsoft CURVE 2000 Tastatur noch nie richtig gefallen bei mir gefunden hat, war es nun mal endlich Zeit für eine neue Tastatur:

Perixx PERIBOARD-209

 

Firmenvorstellung

Perixx selber hat einen Vertriebssitz in Düsseldorf und produziert in China seine Tastaturen. Neben klassischen Tastaturen bietet der Hersteller noch eine Reihe von weiteren Tastaturen an, z.B. extra kleine Tastaturen oder Modelle welche per Bluetooth mit dem Computer oder Tablet gekoppelt werden können. Interessant sehen auch die speziellen Gaming-Tastaturen aus, welche jedoch für meinen Einsatzzweck überhaupt nicht interessant sind. Neben Tastaturen werden noch jede Menge weitere Eingabegeräte z.B. Mäuse, Touchpads, Grafiktabletts oder Headsets an. In diesem Beitrag steht jedoch nicht die Palette an Produkten von Perixx im Vordergrund, sondern speziell das Perixx PERIBOARD-209.

Auspacken und anschließen

Sicher verpackt kam die Tastatur bei mir zuhause an. Die Tastatur selber ist in Zellopfanfolie eingepackt gewesen und alle wichtigen hochglänzenden Flächen waren zusätzlich noch mit einer Folie versehen. Das oberige Bild lässt bei einem genauen Blick schon jede Menge Folie vermuten. In der Umverpackung aus Karton war noch eine Bedienungsanleitung beigelegt. Diese beinhaltet einige technische Daten (ca. Stromverbrauch, Gewicht und Abmessungen), einige Sicherheitshinweise welche sehr lustig formuliert sind und die Beschreibung der Hotkeys.

Auf der Rückseite der Tastatur befinden sich zwei Füße, somit die Tastatur aufgestellt werden kann und somit leicht geneigt ist. Dies ist Geschmackssache. Ich für meinen Teil mag es überhaupt nicht, wenn eine Tastatur nur Flach auf dem Tisch liegt. Meine muss leicht aufgestellt sein und deshalb sind bei meinem Perixx PERIBOARD-209 die beiden Füße aufgestellt.

Perixx PERIBOARD-209 Aufsteller

 

Je nachdem wie ihr die Kabelführung auf eurem Schreibtisch realisiert habt oder somit das Kabel „gelegt“ werden muss ist die nachfolgende Konstruktion eine nette Sache. Man hat die Möglichkeit zu wählen, ob das USB Anschlusskabel eher mittig aus der Tastatur herausragt (so wie im Bild) oder man lieber eher rechts oder links das Kabel herausführen möchte.

Perixx PERIBOARD-209 Kabelausgang

Um das Perixx PERIBOARD-209 nutzen zu können, braucht ihr natürlich nur noch den vorhanden USB 2.0 Stecker in euren Rechner stecken. Die Länge des Kabels ist für meine Zwecke ausreichend und liegt mit den 180 cm im Durchschnitt.

Testbericht

Doch wie macht sich die Tastatur nun im Test? Dazu habe ich einige meiner Blogbeiträge auf dieser Tastatur geschrieben. Ebenso liegen auch schon einige Tage Homeoffice mit dem Perixx PERIBOARD-209 hinter mir und ich denke, dass ich mir sehr gut einen Eindruck verschaffen konnte.

An die Tastatur musste ich mich selber nicht gewöhnen. Es gibt keine Tasten, welche schwer zu erreichen sind oder welche durch eine falsche Größe verfehlt werden. Da erinnere ich mich gerne an eine Tastatur, welche nur einige Tage bei mir war, dass die Backspace Taste die Größe einer normalen Buchstaben-Taste hatte. Ihr könnt euch vorstellen, wie oft ich diese verfehlt habe. Hier aber überhaupt kein Thema. Mit Multimedia-Tasten auf einer Tastatur tue ich mich immer sehr schwer. Es gibt wirklich nur drei Stück, die ich regelmäßig nutze: Lauter, Leiser und Stumm. Aus zeigen in denen ich sehr viel noch am Computer gespielt habe, musste ich meine G19 (??) noch sehr zu schätzen. Ein Tastendruck und ein simples Macro lief ab bzw. man hatte etliche Tasten welche man zusätzlich belegen konnte und sehr gut erreichbar waren. Diese Zeiten sind vorbei und ich suchte was Einfaches und hier bin ich genau damit fündig geworden.

Alle Tasten lassen sich gut drücken und reagieren für meinen Geschmack auch sehr gut. Ich habe immer mal wieder in Elektronikmärkte Tastaturen begrabbelt und musste feststellen, dass es einige Modelle gibt, die einen sehr weichen Anschlag haben. Man fühlt gar nicht ob die Taste bereits betätigt wurden oder man die Taste in der Tastatur versenken muss. Ebenso ist ein leidiges Thema, wenn die Tastatur so laut ist, dass man während man tippt nicht telefonieren kann.
Beide Kriterien sind bei dieser Tastatur nicht gegeben bzw. die Tasten drücken sind mit einer guten Rückmeldung. Vom Geräuschpegel würde ich das Perixx PERIBOARD-209 im Mittelfeld ansiedeln. Es gibt definitiv leisere Modelle aber auch wirklich einige Geschosse auf dem Markt.

Kleines Manko ist lediglich die sehr edel aussehende Klavierlackoberfläche, welch natürlich auch schnell „dreckig“ aussieht.

Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit der Tastatur und bin wirklich gespannt wie lange ich mit dem guten Stück Spaß haben werde. Gefällt mir die Tastatur weiterhin so gut wird auch die Tastatur auf der Arbeit ausgewechselt.

 

Wenn ihr mich unterstützen wollt, kauft das Perixx PERIBOARD-209 über den folgenden Link und ich bekomme etwas Provision von Amazon (euch entstehen keine Mehrkosten dadurch):

 

Über Marcel 18 Artikel
Berufliche bin in der Welt der Nullen und Einsen unterwegs und lasse mich gerne für neue technische Dinge und auch Gadgets begeistern. Neben meiner handwerklichen Geschick und meiner Liebe zur Fotographie behalte ich den Gadget Bereich immer wieder im Blick

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*